Eigentlich..

..mag ich Pilzsuppe ja gar nicht so wirklich. Pilze allgemein sind eher selten auf meinem Speiseplan zu finden, und wenn, dann nur bestimmte Sorten. Champignons sind toll, Pfifferlinge auch, Austernpilze sehr selten (Krause Glucke findet man ja leider nicht zum Kaufen, die mag ich sehr). Das wars eigentlich auch schon, denn alle anderen suche ich liebend gerne, finde ich wunderschön und mag auch den Duft, aber sie liegen mir zu schwer im Magen und der Geschmack ist oft zu penetrant. Bei diesem Rezept würde ich aber auch Saitlingen oder Steinpilzen eine Chance geben, denn die Maronen runden den Geschmack einfach toll ab. Zudem ist das Süppchen im Nu gekocht, perfekt für ein leichtes Abendessen oder als Menüauftakt.IMG_0029

Champignon-Maronen-Süppchen

für 1 Portion

  • 1 kleine Schalotte
  • 1 TL Butter
  • 100g vorgegarte Maronen
  • ca. 65g braune Champignons
  • 3 Zweige Thymian
  • (Rauch)Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1/4 l Gemüsebrühe
  • 1 TL milder Balsamico
  • 1 EL Schmand (bzw. bei mir stichfester Kefir)

Schalotte schälen, fein würfeln. Die Hälfte der Butter in einem Topf zerlassen, Schalotte darin andünsten. Maronen grob hacken (evtl. ein paar Stückchen zum Dekorieren zurücklegen)und mit der Brühe zugeben, zugedeckt etwa 5 Minuten köcheln lassen. Pilze putzen, mit abgezupften Thymianblättchen in einer Pfanne in der restlichen Butter anbraten, dann salzen und pfeffern. Zur Brühe geben undmit etwas Schmand pürieren. Mit Balsamico abschmecken. Zum Servieren nach Wunsch noch mit einem Klecks Schmand und einigen Maronenstückchen sowie Thymian dekorieren.

Gefunden bei den Küchengöttern.

IMG_0031

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s